„Die Zukunft liegt in der Vergangenheit …“ heißt es im Vorwort des Buches Brot backen mit Emmer, Einkorn & Co. im Brotbackautomaten, das im Eugen Ulmer Verlag erschienen ist. Mirjam Beile, die Autorin des Buches, ist gelernte Bäckerin und Konditorin und gibt ihr Wissen rund ums Backen mit dem Brotbackautomaten zum wiederholten Male weiter. „Ich würde mich freuen, Ihr Interesse, Ihre Leidenschaft und Begeisterung für die Urgetreide zu erwecken“, heißt es in Ihrem Buch, in dem sie sich, wie sie selbst sagt, den vergessenen Schätzen widmet.

 

Urgetreide kennenlernen

Viele Menschen würden sich nicht an das Backen mit Urgetreide wagen, da ihnen dieses einfach zu unbekannt ist, ist Mirjam Beile überzeugt, die Emmer & Co. ihrer Vielfalt und des guten Geschmacks wegen schätzt. Deshalb finden sich einleitend im Buch Informationen zu einzelnen Urgetreiden, die die Leser mit den Hauptzutaten des Buches vertraut machen sollen, ebenso wie mit dem Brotbackautomaten als wichtiges Werkzeug. Alle Rezepte gelingen aber auch im Ofen.

 

Von Brot bis Kuchen

Für den praktischen Teil in der heimischen Backstube hält die Autorin natürlich auch noch den einen oder anderen Tipp zum Backen mit Emmer und den anderen Urgetreiden parat, sowie verschiedene Rezepte. Ob Brote mit Hefe, Sauerteig, Backferment oder auch schnelle Brotvarianten mit Backpulver – in dem Buch ist für jeden Hobbybäcker das passende Rezept dabei. Und wer neben herzhaften Broten auch Lust auf was Süßes hat, wird ebenfalls fündig. Apfelkuchen mit Sonnenblumenkernen und Emmerbier-Kuchen sind nur zwei mögliche süße Rezepte zum Nachbacken aus dem Buch:

Buchcover zu Brot backen mit Emmer, Einkorn & Co. von Mirjam Beile.

Quelle: Eugen Ulmer Verlag

 

Brot backen mit Emmer, Einkorn & Co. im Brotbackautomaten
von Mirjam Beile; 2018
124 Seiten für 17,90 Euro
Erschienen ist das Buch im Eugen Ulmer Verlag, Stuttgart.