Was ist Emmer?

Emmer ist eine der ältesten kultivierten Getreidearten überhaupt. Ein echtes Urgetreide also, das seine Ursprünge im vorderen Orient hat. Als Vorfahre und entfernter Verwander des heutigen Brotweizens gelang Emmer von dort aus zu uns nach Mitteleuropa, wo es Ernährungsgrundlage bis ins Mittelalter war. Nach und nach wurde es jedoch von ertragsstärkeren Getreidearten verdrängt, bis es in der Zeit der Industrialisierung beinahe komplett verschwunden ist.

Engagierten Menschen ist es zu verdanken, dass dieses ursprüngliche Getreide wieder zurück auf unsere Felder gefunden hat. Als gute Proteinquelle ist Emmer zusätzlich reich an Mineralstoffen und passt somit ausgezeichnet in unsere heutige, gesundheitsbewusste Ernährung. Die perfekte Kombination von Tradition und Moderne.

Warenkunde

Alle wichtigen Informationen, Pflanzenmerkmale, Anbau und Ernte von Emmer.
Weiterlesen

Was sind Urgetreide

Emmer, Einkorn, Dinkel und Waldstaudenroggen: Wir stellen vier Urgetreidesorten kurz vor.
Weiterlesen

Historie & Herkunft

Eine Reise in die Vergangenheit. So kam Emmer aus dem Vorderen Orient zu uns nach Europa.
Weiterlesen

Über uns

Emmerfeld Wir, das ist die SchapfenMühle aus Ulm. Bereits in den 1980er Jahren waren wir Vorreiter im Dinkelanbau und setzen uns nun für den Anbau des fast vergessenen Urgetreides Emmer ein.

Instagram