Plätzchen zum Zugreifen

Plätzchen zum Zugreifen

Emmer-Dattel-Kekse auf einem runden Teller, der auf einem dunklen Holztisch steht. Bildquelle: Unsplash

Wenn Weihnachten näher rückt, verwandeln sich Küchen vielerorts in kleine Backstuben. Dann wandert ein Backblech nach dem anderen in den Ofen und herrlich süßer Plätzchenduft erfüllt die Räume. Wer in diesem Jahr mal ein neues Rezept ausprobieren und so Abwechslung in die Keksdose bringen möchte, wird bei uns fündig.

Backstube eröffnet

Neben Spitzbuben, Zimtsternen & Co. dürfen in diesem Jahr auch unsere Emmer-Dattel-Kekse Platz auf den Weihnachtstellern nehmen. Auch diese werden sicherlich zu einem Standard in Ihrem Plätzchen-Repertoire, denn unser Rezept geht schnell, ist einfach und besteht nur aus wenigen Zutaten, die Sie vielleicht sogar alle zu Hause haben. Schauen Sie doch gleich ins Rezept …

Emmer-Dattel-Kekse (für etwa 35 Stück)

  • 250 g getrocknete, entsteinte Datteln
  • 125 g Butter
  • 250 g kernige Emmerflocken
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 TL geriebene Orangenschale
  • 1 TL Backpulver
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen (Ober-/Unterhitze; Umluft: 160 °C) und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Datteln im Blitzhacker grob hacken.
  3. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und dann die Emmerflocken unterrühren und kurz anrösten. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen und die Emmerflocken leicht abkühlen lassen.
  4. Die Eier mit dem Zucker und der Orangenschale schaumig schlagen. Emmerflocken, Datteln und das Backpulver unter die Eiermasse heben, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  5. Mithilfe von zwei Teelöffeln den Teig als kleine Häufchen mit ausreichend Abstand auf das Backblech setzen.
  6. Die Plätzchen im Ofen auf mittlerer Schiene für etwa 15 bis 20 Minuten backen.

 Emmer-Dattel-Kekse, gestapelt und mit weißer Kuvertüre verziert. Bildquelle: Unsplash

Schokolade on top

Wer es nicht mehr abwarten kann, die fruchtig-kernigen Emmer-Dattel-Kekse zu probieren, greift gleich nach dem Abkühlen der Kekse zu und genießt diese pur. Schokoladenliebhaber können die abgekühlten Kekse noch mit Kuvertüre verzieren.

  • Die Kekse zur Hälfte in geschmolzene Kuvertüre tunken und mit gehackten Nüssen bestreuen.
  • Oder Sie füllen die geschmolzene Schokolade in einen Gefrierbeutel, schneiden eine kleine Spitze ab und sprenkeln dünne Schokolinien oben auf.

Süße Plätzchenfreude

Egal, wie Sie Ihre Emmer-Dattel-Plätzchen zubereiten, sie sind schnell fertig und damit auch super für spontane Besuche als süßer Snack geeignet. Oder Sie backen gleich ein paar Bleche mehr und machen Ihren Freunden und der Familie eine süße Freude, z.B. schön verpackt in einer kleinen Pappschachtel mit individueller Weihnachtskarte. Ideen für einfache, aber effektvolle Geschenkverpackungen haben wir auf einer Pinnwand auf Pinterest für Sie zusammengestellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Emmer Urkorn